Mag. MICHAEL KRENN, Saxophon

GEBOREN am 27.05.1986 in Kittsee.

MUSIKALISCHE AUSBILDUNG: Ab dem fünften Lebensjahr Blockflöte. Später Saxophon und Klavier. 2004-2011 Studien Konzertfach und IGP Saxophon Klassik sowie IGP Popularmusik. Alle Studienabschlüsse mit Auszeichnung. Zusätzlich internationale Meisterkurse mit einer Vielzahl der führenden klassischen Saxophonisten unserer Zeit.

PÄDAGOGISCHE TÄTIGKEIT: Lehrverpflichtungen in Klosterneuburg und Retz (seit 2012), sowie an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien (seit 2015).

AN MUSIKSCHULE SEIT: 2011

KÜNSTLERISCHE TÄTIGKEIT (Konzerte, Projekte etc.): Konzertmeister des Vienna Saxophonic Orchestra. Gründungsmitglied des Mobilis-Saxophonquartettes. Saxophonist des Österreichischen Ensembles für neue Musik (OENM). Regelmäßiger Substitut in der Wiener Volksoper, Klangforum Wien, Tonkünstler NÖ, RSO Wien u.a.

Konzerte in weiten Teilen Europas, Japan, USA, Indien, Thailand.

TONTRÄGER: „Distance“: Duo fugARTo/Gramola 2015

„Fantastia“: Michael Krenn u. Eugenia Radoslava/Classitone 2014

„Miserere“: Chorus Sine Nomine und Michael Krenn/Gramola 2014

„Frameless Pictures“: Vienna Saxophonic Orchestra/Gramola 2012

„Mobilis saxophone quartet”: Gramola/2011

EIGENES STATEMENT: Jeder Mensch braucht etwas, dass er gerne tut und gut kann. Die Liebe zur Sache geht Hand in Hand mit der Qualität- je besser ich mein Instrument beherrsche, umso mehr Freude habe ich daran. Ein Musikinstrument dient als Schlüssel zur Seele und kann eine unbezahlbare Bereicherung für Kinder und Jugendliche bis ins Erwachsenenalter sein. Musizierende Kinder sind ausgeglichener, selbstbewusster, hingabefähiger….einfach glücklicher!