MMag. YI-TING WU-MITTERMAYER, Orgel / Klavier / Korrepetition/ Musiktheorie

GEBOREN am 4.12.1966,Taipei/Taiwan. Österreichische Staatsbürgerin.

MUSIKALISCHE AUSBILDUNG: Studium Musikerziehung an der Fachhochschule für Lehrerausbildung Taipei (Klavier, Gesang, Chorleitung).
Studien Orgelkonzertfach und Instrumentalpädagogik (Orgel, Klavier und Cembalo) an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien (Studienabschlüsse – alle mit Auszeichnung).

PÄDAGOGISCHE TÄTIGKEIT: Lehrtätigkeit für Schulmusik in Taipei.
Lehrbeauftragte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (Generalbass ,Cembalo- und Klavierkorrepetition).
Lehrtätigkeit in der Neulandschule Grinzing (AHS) und im Caritas Ausbildungszentrum Wien.
J. G. Albrechtsberger Musikschule (Orgel, Klavier, Korrepetition und Musiktheorie).

AN MUSIKSCHULE SEIT: Oktober 2013.

KÜNSTLERISCHE TÄTIGKEIT (Konzerte, Projekte etc.): Stadtopernchor Taipei (Klavierkorrepetition).
Chorleiterin der Universität Keelong (nördlich von Taipei).
Organistin in der Kirche Mariahilf und St. Johannes Nepomuk in Wien Meidling und Weidling,
regelmäßige Konzerte in der Konzertreihe „Abendmusik“ in der Klosterkirche der Kreuzschwestern in Wien Meidling.
Arbeit mit Chören in Wien in Konzerten und Messfeiern: Bachgemeide Wien, Chorvereinigung St. Augustin, Chor der Universitätskirche, Kirchenchor der Kalvarienbergkirche, Kirchenchor St. Getrud (Währing), Collegium Vocale Wien, Kirchenchor Piaristen und Mariahilf.
Sommer 2006 Leitung des Kurses für Alte Musik in Taichung, Taiwan.
Generalbaß-Aussetzung der 150 schottischen Lieder von Joseph Haydn der Sammlung von William Napier (1792-95) im Auftrag des Haydn-Klaviertrio Eisenstadt.
Herausgabe der „Salve Regina“ von Giulio Bajamonti (1760) für Sopran, 2 Violinen und Basso Continuo im Auftrag des Music Info Center Zagreb.
Mitglied des „Pandolfis Consort Wien“ und des „Trio Diventimento“ am Klavier mit Querflötist Raphael Leone und Fagottist Patrick de Ritis (Wiener Symphoniker),
Cembalokorrepetition bei den „Tagen der alten Musik Pöllau“ und beim Blockflötenkurs Rachel Stoellger, Klavierkorrepetition beim Querflöten-Workshop von Prof. Raphael Leone (Wiener Symphoniker) in der Akademie Genk (Belgien) und Klavierkorrepetition in Sommerkurse „Allegro Vivo“.
Seit 2012 Künstlerische Leitung der Mysterien Andachten zu Ostern, Pfingsten und Weihnachten mit den 15 Mysteriensonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber in der Peterskirche Wien.
Seit 1999 widmet sie sich der zeitgenössischen Musik mit zahlreichen Konzerten für ÖGZM (Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik).
Dozentin für Klavier und Orgel bei der Sommerakademie Lilienfeld 2015.
Zahlreiche Konzerte mit Orgel solo, Basso Continuo, Cembalo und Klavierbegleitung in Österreich, Europa und Taiwan. Das Repertoire umfasst sowohl Konzerte, Messen und Oratorien der Barockzeit, Klassik und Romantik als auch Musik des 20. Jahrhunderts und zahlreiche zeitgenössische Werke.

TONTRÄGER: Chorvereinigung St. Augustin (Joseph Haydn, Die Schöpfungsmesse und die kleine Orgelsolomesse, ORF 2001).
Gesamte Orgelwerke von Heinrich Schneikart (ÖGZM 2004).
Die neue Orgellandschaft Österreichs (zeitgenössische Orgelsolowerke von 10 Verschiedene Komponisten von Österreich (ÖGZM 2007).
Antonio Vivaldi „Die vier Jahreszeiten“ mit Solistin Elisa Schmidt 2007 (Cembalo-Partie).
„Die Orgelwerke von Joseph Marx“ (2007).