Rückblick

5. April 2017, 19 Uhr in der Evangelischen Kirche Klosterneuburg. Das international führende Originalklang Streichquartett Quatuor Mosaïques spielte auf den Leidolff-Instrumenten aus der Sammlung Gabriel Werke von M.G. Monn, J. Haydn, W.A. Mozart, und vom Klosterneuburger Johann Georg Albrechtsberger (ein berühmter und gefragter Kompositionslehrer seiner Zeit). Die Schüler von Albrechtsberger waren u.a. Czerny, Hummel, Kreutzer, Ries und Beethoven.

Am 2. April 2017 war Konzert in der Babenbergerhalle: Die Junge Sinfonie unter der Leitung von Claudius Traunfellner brachte Hollywood nach Klosterneuburg. Es wurde eine Auswahl beliebter Werke aufgeführt – von James Bond (Goldfinger, Nobody Does It Better) über Harry Potters bis Star Wars und West Side Story. Musikschule Klosterneuburg in Zusammenarbeit mit dem LIONS Club Klosterneuburg Babenberg und BRG Klosterneuburg. Die Filmklasse von Prof. Mag. Pöschl hat in einem eigenen Projekt, Filmausschnitte und Bilder, zu den Melodien live per Projektion bereitgestellt.
25.3. 2017 in der Evangelischen Kirche Klosterneuburg. Im Mittelpunkt waren die Violinen der Sammlung Gabriel. Am Programm standen Mysterien- oder Rosenkranzsonaten für Violine solo und Basso Continuo von Heinrich Ignaz Franz Biber: „Christus betet am Ölberg“, „Geißelung Jesu“, Kreuztragung Jesu“, „Kreuzigung Jesu“ und „Auferstehung Jesu“. Für jede Sonate braucht man eine Geige in ganz spezieller Stimmung (Scordatura). Elisabeth Riedl spielte auf drei Leidolff-Geigen und einer Geige in barockem Originalzustand (sächsisch oder böhmisch) aus der Sammlung Gabriel mit Johanna Carter – Gambe und Marinka Brecelj – Cembalo.

Carlos Castro gestaltete mit Jessica Kaiser, einer auf vielen Bühnen gefeierte Gitarristin aus der gemeinsamen Schule des großen Gitarristen Paolo Pegoraro, einen exquisiten Rundgang durch die spanische Gitarrenliteratur. Die beiden Künstler boten jeweils ein Soloprogramm. Im ersten Teil hörten wir von Dionisio Aguado sein bekanntes Rondó brillante, eine drei-sätzige Sonata von Joaquín Turina und von Antonio Lauro fünf Valses Venezolanos. Nach einer kleinen Einführung zur Einstimmung ließ uns Carlos Castro an seiner Gestaltungslust und dem Klangreichtum dieser innigen, aber auch virtuosen Musik teilnehmen. weiterlesen

Konzertprogramm wie bei einem Privatkonzert in Wien der 1780er Jahre. Vermutlich ab 1785, stand Mozart in einem besonders intensiven Kontakt zur Familie Jacquin. Mozart komponierte für den musizierenden Kreis im Hause Jacquin sechs Notturni für drei Singstimmen und drei Bassetthörner bzw. Klarinetten.

2. März 2017 – Konzert im Stadtmuseum Klosterneuburg. Im Mittelpunkt steht die Arpeggione Sonate von Franz Schubert, gespielt am Arpeggione aus der Sammlung Gabriel! Am Programm sind Werke von W.A. Mozart, F. Schubert, C.M. v. Weber, L.v. Beethoven mit Philipp Comploi – Arpeggione, Hrvoje Jugovic – Hammerklavier, Georg Riedl – Klarinette, Elisabeth Riedl – Viola.

21. Jänner 2017 im Stadtmuseum Klosterneuburg. Das Ensemble Quincentus  wurde 2016 von Bläserinnen und Bläser des Concentus Musicus gegründet mit der Intention, den bisherigen musikalischen Weg auf neue Weise gemeinsam weiterzugehen, um selbstbestimmt die mit Nicolaus Harnoncourt erreichte Qualitätt und Eigenart fortzusetzten.

„Heavy x-mas“ Mi. 21. Dez. 2016, 18:30 Uhr Kellertheater Wilheringerhof, Albrechtstraße 61 Das traditionelle Weihnachtskonzert der Jazz-Rock-Pop-Abteilung unter der Leitung von Gert Haussner .
18. Dez. 2016, Adventkonzert in der Babenbergerhalle. Musikensembles der Musikschule, der Stadtkapelle und des Gymnasiums Klosterneuburg, Klosterneuburger Brassensemble, das Querflötenorchester Moskau, Kinderchor der Musikschule, sowie SolistInnen und DirigentInnen der Musikschule begeisterten das Publikum. DirigentInnen: Hannah Kaufmann, Markus Milischowsky und Viktor Jugovic. SolistInnen: Kamilya Lisina – Klavier, Fabian Mittermayer und Paloma Bharucha – Violinen, Milos Stosiek – Cello
So. 11. Dez. 2016, 11:00 Uhr Augustinussaal. Schon zu 10. Mal waren in Klosterneuburg herausragende junge Musikerinnen und Musiker aus ganz Niederösterreich zu hören. Organisation: Stadt Klosterneuburg in Zusammenarbeit mit dem Musikschulmanagement NÖ. Es traten Schüler und Studenten aus den Musikschulen in Wiener Neustadt, Stockerau, Bisamberg, Raabs/Thaya, Krems Bad Vöslau, Retz, Perchtoldsberg und Klosterneuburg, und der Musikuniversität Wien. Eine breite Palette von Instrumenten von Blockflöte bis Trompete, von Akkordeon bis Gitarre, Klaviertrio und Gesang.
„Gershwin & Christmas“ Fr. 02. Dez. 2016, 19:00 Uhr Babenbergerhalle Der Lions Club Klosterneuburg und die J.G. Albrechtsberger Musikschule laden ein zu: GERSHWIN & CHRISTMAS Anlässlich der Jubiläen 15.Jazzkonzert der Lions sowie 50 Jahre J.G. Albrechtsberger Musikschule Klosterneuburg und 40 Jahre Lions findet das diesjährige Lions Jazzkonzert in der Babenbergerhalle statt. Ein bewundernswertes Quartet um Erwin Schmidt, zwei außerge¬wöhnliche Stimmen wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten versprechen ein traumhaftes Programm: Annely Peebo und Carole Alston, so wie ein Surprise Act der genau dies tun wird, sie überraschen.
Am Sa. 8. & So. 9. Oktober 2016 in Sieghartskirchen und Grafenwört fand das Konzert der Danubia Symphonic Winds mit den Schülern aus den Musikschulen Klosterneuburg, Region Wagram, Traismauer, Sieghartskirchen und Tulln statt.
1. Okt. 2016, Sebastianikapelle im Stift Klosterneuburg, Benefizkonzert zugunsten des Pius-Parsch-Instituts. Im wunderbaren Ambiente vor dem prachtvollen Albrechtsaltar begeisterten SchülerInnen der Musikschule mit einem festlichen, hochkarätigen Programm.
„Open Air“ Do. 30. Juni 2016, 17:00 Uhr Rathausplatz/Babenbergerhalle Anlässlich der Feier „50 Jahre Musikschule“ findet am Donnerstag, 30. Juni 2016 ab 17:00 Uhr ein großes Open Air Konzert am Rathausplatz und in der Babenbergerhalle statt. Eine spektakuläre Eröffnung am Rathausplatz garantieren 50 Schlagzeuger, gefolgt von „Junior winds“, „Klosterneuburger Brass“, „Hot Tunes BigBand Club“ und Klarinettenorchester. Unser Blockflötenorchester leitet das Programm in die Babenbergerhalle weiter, wo zuerst das Streichorchester „Sinfonietta“ mit Solisten musiziert und anschließend die „Junge Sinfonie“ mit Ohrenschmaus von G.Gershwin auftritt. Chill Out am Rathausplatz mit Pop-, Rock- und Jazzensemble.
„Jazz-Session“ Fr. 17. Juni 2016, 19:00 Uhr Heurigen Aigner, Weidling Jazz-Session Das traditionelle Konzert der Jazz–Abteilung unter der Leitung von Erwin Schmidt.