J.G. Albrechtsberger Musikschule Klosterneuburg

mit Öffentlichkeitsrecht

Mag. IVAN TURKALJ, Violoncello

Musizieren - und vor allem Cello spielen - das bedeutet pure Energie mit unzähligen Glücksmomenten, aber auch Wissen, Hingabe, Vertiefung. Mit dieser Haltung und natürlich seinem virtuosen, meisterhaften Vortrag hat der Cellist Ivan Turkalj schon auf den großen Podien in vielen Ländern überzeugt. Bereits in frühen Jahren fiel sein enormes Talent am Cello auf. Die Ausbildung dann als Konzertcellist und Musikpädagoge führte ihn zu namhaften Professoren u.a. Vladimir Malinovski, Orfeo Mandozzi, Wolfgang Herzer, Daniel Pezzotti in Wien, Würzburg und Zürich. Seine große Begeisterung für die Vielfalt musikalischer Stile ergab eine Zusammenarbeit mit prominenten Musikerpersönlichkeiten wie Benjamin Schmid, EmmaKirkby oder Pauline Nobes. Kurse bei Heinrich Schiff, Pieter Wispelwey, Bernard Greenhouse, Uzi Wiesel, Leslie Parnas, Roel Dieltiens, Johannes Meisl, Julliard Quartett unterstützten sein umfangreiches Können. So ist auch sein Unterrichtsstil offen für Musik vom Barock bis zurNeuen Musik - aber auch Pop, Jazz und Improvisation sind selbstverständlich erlaubt, denn Ivan Turkalj pendelt mit Hingabe nicht nur zwischen den Epochen, sondern auch zwischen Stilen. Ein tiefer gehendes Verständnis von Musik ergibt sich hieraus - dies zu vermitteln und dabei musikalische Freude wachsen zu sehen ist für den Lehrer Ivan Turkalj Motivation für die Arbeit mit dem musikalischen Nachwuchs.