J.G. Albrechtsberger Musikschule Klosterneuburg

mit Öffentlichkeitsrecht

HERZLICH WILLKOMMEN!

Für die Kinder ist das Beste gerade gut genug!
W. von Goethe

Tatort: Podium
Mimi & Musicus
auf den Spuren der Streichinstrumente

Wer sich wohl hinter den geheimnisvollen Spuren und seltsamen Ereignissen im Festsaal der RAIKA Klosterneuburg versteckt? Mimi & Musicus, das Streichorchester “Sinfonietta Piccola” und die Streicherlehrer der MS Klosterneuburg sind zuversichtlich, den Fall zu lösen.
Denn: “Kriminalität ist ihre Spezialität!”

Drehbuch, Moderation:
Elisabeth Simbeni & Michaela Haider
Orchesterleitung: Doris Audetat

Die Musikschule lädt alle Kinder ab 5 Jahren, also Kinder im letzten Kindergartenjahr bzw. Kinder der Musikalischen Früherziehung II zum Instrumentenkarussell ein.
Freitag, 15. März 2019, 16 Uhr
Festsaal der Raika Klosterneuburg
LehrerInnen der Musikschule präsentieren gemeinsam mit jungen SchülerInnen ein buntes Kennenlern-Programm über Musikinstrumente.
Mit viel Humor und kurzen musikalischen Beiträgen wollen wir Lust machen ein Instrument zu lernen.
Alle kleinen Besucher erhalten am Schluss der Veranstaltung ein kleines Büchlein, in dem die Instrumente genau beschrieben werden und die Eltern Informationen über Beginn, Alter, Voraussetzungen etc. nachlesen können.

Beethovens Musik zum Tanzen
Prokofieffs Musik zum Erzählen

Der bekannte russische Komponist Sergej Prokofieff hat bereits als Kind Musik komponiert, mit der er Märchen erzählte.
Als Erwachsener und schon berühmter Komponist hat er entschieden “Peter und der Wolf” zu komponieren, für welches er auch selbst die Texte dazugeschrieben hat. Die Junge Sinfonie Klosterneuburg unter Claudius Traunfellner bringt dieses beliebte Märchen nun in der Babenbergerhalle zur Aufführung.
 Die Schauspielerin und leidenschaftliche Tänzerin Elisabeth Kanettis liest den Text. Aber das ist noch nicht alles… Davor spielt das Orchester die 12 Kontratänze von L. v. Beethoven -
12 entzückende Miniaturen, die für beinahe alle Instrumente als Anfängerliteratur umgeschrieben sind und die von den meisten Kindern bereits in ihrer ersten Zeit auf ihrem Instrument gespielt wurden. Elisabeth Kanettis entwirft zu einigen dieser Kontratänze eine zauberhafte Choreographie, die die Kinder zum Mittanzen verführen wird. Ein Konzert für Kinder, Jugendliche und junggebliebene Genießer.