J.G. Albrechtsberger Musikschule Klosterneuburg

mit Öffentlichkeitsrecht

HERZLICH WILLKOMMEN!

Für die Kinder ist das Beste gerade gut genug!
W. von Goethe

Ein heißer Musikschulsommer

Die Junior Winds begeisterten im Goldenen Musikvereinssaal

Junior Winds, das Nachwuchsorchester von Musikschule und Stadtkapelle, hatten im Rahmen des „World Orchester Festival Vienna 2019“ einen fulminanten Auftritt im Goldenen Saal des Musikvereins. Am 04. August durften die jungen Blaser unter der Leitung von Luca Pelanda das große Festival mit 24 Orchestern aus der ganzen Welt abschließen. Einige Musiker von der befreundeten Musikschule in Zadar, Kroatien, verstärkten das Orchester. „Big Sky Overture“ von P. Sparke, ein Menuett von J. G. Albrechtsberger, dem eindrucksvollen Stuck „In 80 Tagen um die Welt“ des niederösterreichischen Komponisten O. M. Schwarz und der Ballade „You raise me up“ – gesungen von Lily-Marie Kock und Tobias Nurscher aus der Klasse von Opernsangerin Annely Peebo – eroberte das Orchester das Herz von hunderten Zuschauern im Sturm.

Schließlich wurden die tausenden Musiker und Besucher im Namen Osterreichs von den Junior Winds mit dem Radetzky-Marsch verabschiedet. Der vollbesetzte Saal belohnte sie mit nicht enden wollenden Standing-Ovations. Am Vortag fand in der Babenbergerhalle – quasi als Generalprobe – ein Zusammenspiel mit vier chinesischen Ensembles statt. Das World Orchestra Festival unter dem Motto „One World One Future” fand bereits zum achten Mal in Wien statt. Organisiert von österreichischen Musikprofessoren, bietet das Festival eine Plattform für Nachwuchsorchester aus aller Welt.